Editorial: Survival of the fastest

von Sascha F. Wenzler

Die Zeit ist für uns Menschen auf der Erde eine Konstante, die wir weder aufhalten noch rückgängig machen können. Manchmal wird man daran recht unsanft erinnert, wenn man zu spät am Bahnhof, am Flughafen oder zu einer Verabredung erscheint. Denn auch mit der Zeit verhält es sich wie mit anderen Dingen: Den wahren Wert erkennt man erst, wenn man zu wenig davon hat. Deshalb sehen Ökonomen die Zeit auch nicht als physikalische Maßeinheit, sondern als Wertgegenstand.

Dabei scheint der Mensch wohl das einzige Lebewesen zu sein, das sich selbst unter Zeitdruck setzt und später über zu großen Stress klagt. Tiere gehen das meist entspannter an, das beste Beispiel dafür ist der antarktische Riesenschwamm, der mit 10.000 Jahren als das älteste Lebewesen der Erde gilt. Über zehn Jahre hatten Forscher das Wassertier vermessen und dabei kaum Wachstum festgestellt. Um die Größe von zwei Metern zu erreichen, waren demnach zehn Jahrtausende nötig. Der Schwamm lebte also schon, als die Menschen noch Mammuts jagten.

Dass in unserer industrialisierten Welt für die Zeit ganz andere Maßstäbe gelten, haben wir auf der formnext gesehen. In einem enormen Tempo entwickeln junge und etablierte Unternehmen neue additive Technologien und modernste Fertigungsverfahren und zeigen diese jedes Jahr in Frankfurt. Die spannende Dynamik dieser Branche bedeutet auch, dass die Unternehmen unter einem regelrechten Entwicklungsdruck stehen, wenn sie ihre Erfolgsgeschichten fortschreiben wollen. Ein antarktisches Schwamm-Wachstum kann sich dabei niemand erlauben.

In der aktuellen Ausgabe des formnext Magazins zeigen wir Ihnen, wie sich führende Unternehmen der Branche auf diese Rahmenbedingungen eingestellt haben und vor allem Wachstum als essenziell ansehen. Oder, wenn wir bei der Biologie bleiben wollen: In unserer Branche zählt offenbar nicht allein das »Survival of the fittest« sondern auch das »Survival of the fastest«.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen, und lassen Sie sich von den zahlreichen spannenden Beiträgen, Anwendungen und Entwicklungen inspirieren.