Weltpremiere auf der formnext: Modul für Postprocessing

Ein neues Modul für den Metall-3D-Drucker MetalFAB1 feiert auf der formnext seine Weltpremiere. Das Modul kombiniert zwei Funktionen: Zum einen werden Bauteil und Grundplatte automatisch voneinander getrennt und das Bauteil entnommen. Zusätzlich versetzt das Modul die Grundplatte wieder in den Ursprungszustand.

Damit können laut Additive Industries die Grundplatten innerhalb der Maschine verbleiben, was die Nacharbeit am Bauteil außerhalb des 3D-Metalldrucksystems reduziert. Das Modul wird in Zukunft als Option zur Plattform MetalFAB1 angeboten. Über diese Neuheit hinaus wird der niederländische Hersteller sein MetalFAB1 Process & Development Tool sowie die neue Variante des MetalFAB1 mit vier Vollfeld-Lasern präsentieren.

 

Additive Industries auf der formnext 2017:

  • Halle 3.0 - Stand F40