DESIGNPROZESSE AUTOMATISIEREN

Den Designprozess für einen Robotergreifer hat Trinckle mit seiner Software »Paramate« automatisiert. In Kooperation mit dem Fertigungsdienstleister und Robotikspezialisten Kuhn-Stoff hat Trinckle eine Softwareapplikation geschaffen, die die durchschnittliche Designzeit von etwa acht Stunden auf nur wenige Minuten verkürzen soll. Gleichzeitig ermögliche der intuitive webbasierte Konfigurator praktisch jedem Anwender, auch ohne eigene CAD-Erfahrungen und ohne Kenntnisse der Additiven Fertigung, den Designprozess zu managen.

Die Software »Paramate« kann laut Trinckle mithilfe intelligenter Algorithmen auch komplexe Designprozesse automatisieren. Damit würden unterschiedlichste kundenspezifische Produktanpassungen möglich – von Prothesen, die exakt auf die Köper von einzelnen Patienten angepasst werden, über mechanisch optimierte Industriekomponenten bis hin zu personalisiertem Schmuck.

 

Trinckle auf der formnext 2017:

  • Halle 3.0 - Stand B20