Mit der Kraft der vier Düsen

Mit einem neuen Druckkopf vergrößert Multec die Bandbreite der additiven Fertigung

Multirap M800 heißt der neue 3D-Drucker der Multec GmbH, mit dem das oberschwäbische Unternehmen den patentierten Druckkopf Multex4Move mit vier Düsen vorstellt. Laut Hersteller ist der Multirap M800 der weltweit einzige Drucker, bei dem vier Düsen unabhängig voneinander gleichzeitig drucken. Der Multirap M800 bietet einen Druckbereich von 650 x 500 x 800 mm und ein geschlossenes Filamentlager, in dem acht Rollen untergebracht werden können.

Damit wird es möglich, parallel am selben Werkstück mit unterschiedlichen Materialien und Durchflussmen-gen zu arbeiten. Alternativ lassen sich auch Langzeitfertigungen bzw. Endlosdruck realisieren.

Fusion Factory bietet All-in-One-3D-Druck

Darüber hinaus hat Multec auf der Formnext 2018 die Kooperation mit der Xerion Berlin Laboratories GmbH bekannt gegeben. Xerion zeigt die Fusion Factory, ein All-in-One 3D-Druck-System für die Verarbeitung von Metallfilamenten. Die Fusion Factory verbindet alle Arbeitsschritte in einer Maschine: Drucken, Entfernen von Stützmaterial und Sintern.

Mit den Technologien von Xerion erweitert Multec seine Bandbreite um die Welt der Metallfilamente. Damit ist vorstellbar, beispielsweise Materialkombinationen von Metall und Keramik in einem Arbeitsgang zu erstel-len. Darüber hinaus plant Multec eine größere Version der M800 mit dem Namen M1000. Als Erweiterungsmodul soll ein intelligenter Druckkopf Intelligenz zum Einsatz kommen.