MDR, Prothesen und Dentaltechnik

Formnext-Seminarreihe beleuchtet verschiedene Bereiche der Medizintechnik

03.09.2020 — In der Medizintechnik wird schon so lange additiv gefertigt wie in kaum einem anderen Industriebereich. Beim Zahnersatz hat diese Technologie die traditionellen Herstellungsmethoden größtenteils verdrängt, und auch in den Bereichen Orthesen, Operationsschablonen, Implantate oder Hörgeräte spielt der 3D-Druck eine immer stärkere Rolle.

Für die Formnext ist das Grund genug, die Anwender in diesem Bereich mit der attraktiven Seminarreihe »Form [your] next Mission« zu ausgewählten Themenbereichen aus der Medizintechnik zu unterstützen. Den Auftakt der Webinar-Reihe, die in Kooperation mit der DeviceMed, Mission Additive und ACAM Aachen Center for Additive Manufacturing veranstaltet wird, bildet ein Crash-Kurs am 15. September 2020 zum hochaktuellen Thema Medical Device Regulation (MDR).

spezielle Anforderungen für AM

Diese Europäische Verordnung tritt in Kürze in Kraft und stellt gerade für kleine und mittlere Unternehmen eine besondere Herausforderung dar, wenn innovative Produkte auf den Markt gebracht werden sollen. Da mittels additiver Fertigung vor allem individuelle Produkte hergestellt werden, sind hier spezielle Anforderungen zum Beispiel bei Zertifizierung und Qualitätsmanagement zu beachten.

Der Crash-Kurs »3D-Druck und MDR« Mitte September gibt einen Überblick über Grundlagenwissen, Anwendungsbeispiele und wichtige Player. Zertifizierte »Deep Dive Sessions«, die für 2021 geplant sind, gehen noch weiter in die Tiefe, betrachten konkrete Anwendungsbeispiele und vermitteln den Teilnehmern fundiertes Expertenwissen.

Im Oktober 2020 widmet sich das Seminar-Kit »Form [your] next Mission« außerdem den weiteren Themen Orthopädietechnik, Dentaltechnik, Hörgeräte und Bioprinting.

Seminarübersicht

  • 15.09.2020, 14:00 Uhr — 3D-Druck und MDR 
  • 05.10.2020 — 3D-Druck für Orthesen, Prothesen und Implantate 
  • 12.10.2020 — 3D-Druck für Hörgeräte 
  • 19.10.2020 — 3D-Druck für Dentaltechnik
  • 26.10.2020 — Bio Printing 
  • 2021 — Deep Dive Sessions 

Weitere Infos und Anmeldung: