Talentpool für die AM-Branche erweitern

Alexander Daniels Global und Tes Network haben eine neue interaktive Plattform entwickelt, um den Talentpool für die AM Branche zu erweitern. Die Plattform i-AMdigital will Talente durch maßgeschneiderte Karriereberatung, Schulungen, Kurse und Jobangebote durch KI und Smart Matching fördern. i-AMdigital startet offiziell auf der Formnext mit HP als erstem Backing-Partner.

»Die AM Industrie bringt Jahr für Jahr neue Technologien hervor. Das Wachstum des Marktes schafft höhere Anforderungen, die nicht erfüllt werden. Unternehmen fällt es immer schwerer, Talente auszumachen und anzuziehen«, so Nick Pearce, Mitbegründer von i-AMdigital und Direktor von Alexander Daniels Global. »Gleichzeitig ist die Lern- und Entwicklungsumgebung für die additive Fertigung stark fragmentiert. Dies erschwert es Einzelpersonen und Organisationen gleichermaßen, auf Kurse zuzugreifen, um sich weiterzubilden.«

Mit Coaching und Beratung verspricht die Plattform eine stärkere Benutzererfahrung und ein höheres Engagement. Der Zugang zum Lernen in Kombination mit der Möglichkeit, dieses Lernen durch Jobs, Praktika und Berufserfahrung anzuwenden, sollen einen wachsenden Pool an Talenten für die additive Fertigungsindustrie schaffen.

i-AMdigital auf der Formnext 2018:

  • Halle 3.0 - Stand H01A