Für definierte Atmosphären

07.10.2018 - Viele Verfahren der Additiven Fertigung erfordern eine anschließende Wärmebehandlung der hergestellten Bauteile. Auf der Formnext 2018 stellt Nabertherm die neue Modell-Serie von Heißwand-Retortenöfen vor. Diese wurden speziell an die gängigen Bauplattformen der Druckerhersteller angepasst, wie Nabertherm berichtet.

Die gasdichten Retortenöfen sind je nach Temperatur mit direkter oder indirekter Beheizung ausgestattet. Sie eignen sich laut Hersteller für Wärmebehandlungsprozesse, die eine definierte Schutz- oder Reaktionsgasatmosphäre erfordern. Auch für die Wärmebehandlung im Vakuum bis 600 °C lassen sich diese kompakten Modelle auslegen.

Der Ofenraum besteht aus einer gasdichten Retorte, die mit einer Wasserkühlung im Türbereich zum Schutz der speziellen Abdichtung ausgerüstet ist. Mit der entsprechenden Sicherheitstechnik eignen sich Retortenöfen auch für Anwendungen unter Reaktionsgasen wie z.B. Wasserstoff oder das inerte Entbindern oder für Pyrolyseprozesse.

Auf dem Stand auf der Formnext präsentiert Nabertherm aus der neuen Serie das Modell NR 80/11.

Nabertherm auf der Formnext 2018:

  • Halle 3.0 - Stand E10