Schub aus der Raumfahrt

Text: Thomas Masuch / Fotos: ISRO, Wipro 3D

Additive Fertigung gewinnt auch in Indien immer mehr an Fahrt

Indien zählt inzwischen zu einer der größten Wirtschaftsmächte weltweit. Und auch die Additive Fertigung gewinnt in dem 1,3 Milliarden Einwohnern zählenden Land immer mehr an Fahrt. Einer der Hauptantriebskräfte dabei ist die indische Raumfahrt. So verkündete das Unternehmen Wirpo 3D jüngst, dass es Indiens erste funktionale Metallkomponente für den Weltraum produziert habe: Ein Aluminium-Bauteil für den Kommunikationssatelliten ISRO GSAT-19.

Das Bauteil mit der offiziellen Bezeichnung “North-West Feed Cluster 2x2“ wurde vom “Space Application Centre” der indischen Raumfahrtbehörde (Indian Space Research Organization ISRO) entworfen. Wipro 3D leistete das additive Engineering and die Produktion in enger Zusammenarbeit mit dem ISRO-Forschern. Der Feedcluster ist 320 mm hoch und hat eine Wandstärke von 2mm. Vor dem Abflug in den Weltraum wurde das Bauteil einer ausgiebigen Testreihe unterzogen.

Raumfahrt wichtiger Markt

„Die Raumfahrt ist einer unserer wichtigsten Märkte“, berichtet Ajay Parikh, Vice President and Business Head bei Wirpo 3D, einem Dienstleiter für Additive Fertigung mit Sitz in Bangalore. Für die ISRO-Programme hat Wipro 3D neben dem Feed Cluster sowohl mehrere 3D-gedruckte Strukturbauteile als auch weitere Komponenten für Kommunikationssysteme geliefert. „In naher Zukunft werden wir auch additive Bauteile zu den Antriebsprogrammen beisteuern können“, so Parikh.

Wipro3D wurde 2012 gegründet und gehört zur indischen Wipro Group, die mit 174.000 Mitarbeitern mehr als 8 Mrd. Dollar umsetzt. Die additive Konzerntochter beschäftigt inzwischen 20 Mitarbeiter und ist unter anderem mit zahlreichen EOS-Maschinen (M280, M290, M400) sowie einem Labor für Tests and Materialbestimmung ausgestattet. Damit fertigt das Unternehmen nicht nur für Kunden in Indien sondern auch für Partner in Europa und Nordamerika. In Zukunft sollen neben der Luft- und Raumfahrt und der Verteidigung auch andere Märkte verstärkt erschlossen werden, wie zum Beispiel die Medizintechnik, Öl und Gas sowie andere.

Mehr Infos unter:

  • www.wipro-3d.com